Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Die Bürgerhäuser auf der Eich sind ein Postkartenmotiv, und zudem befindet sich auf der linken Seite das Trauzimmer der Stadt Wermelskirchen. Sehr praktisch ist auch die Möglichkeit, dort das Brautauto abzustellen. Leider sind die Beete und Rabatten daneben in traurigem Zustand. Weil mir ganz persönlich Grünflächen und Rabatten am Herzen liegen, habe ich mich bereiterklärt, diesen Bereich zu verschönern und neu zu bepflanzen. Im Moment sieht es - vor allem aufgrund der Trockenheit im Sommer 2018 und den Nachwirkungen der großen Kirmes im August - sehr "bescheiden" aus. Weil es immer noch zu trocken und zu warm ist, werde ich erst ab Oktober damit beginnen, neue Pflanzen zu setzen. Dabei gibt es mehrere wichtige Aspekte:

  1. Die Blumen sollen bienenfreundlich sein.
  2. Sie sollen in der jahreszeitlichen Abfolge blühen, also dass während der gesamten Vegetationsphase immer eine Pflanze blüht.
  3. Sie sollen möglichst robust sein, so dass sie auch dann noch ansprechend sind, wenn sich jemand nicht um sie kümmern kann und sie sind zum großen Teil unverwüstlich, ausreißen und zertrampeln lohnt sich nicht, sie kommen wieder...

Und es hat noch einen Vorteil: Ich kann von den Brautpaaren, die mich buchen, umso schönere Bilder dort aufnehmen.